Welt-Parkinsontag 11.4.2020

Parkinson: Kurzübersicht

Typische Symptome: Verlangsamte Bewegungen, Bewegungsarmut, Muskelsteife, Zittern in Ruhe, mangelnde Stabilität der aufrechten Körperhaltung, starre Mimik
Ursachen: Bei Morbus Parkinson: Absterben Dopamin-produzierender Zellen im Gehirn; beim sekundären Parkinson-Syndrom: andere Erkrankungen, Medikamente oder Vergiftungen; bei genetisch bedingtem Parkinson-Syndrom: genetische Veränderungen
Untersuchungen: Körperliche und neurologische Untersuchung, L-Dopa-Test, Computertomografie (CT), Kerinspintomografie (Magnetresonanztomografie, MRT)
Behandlung: Medikamente (wie Levo-Dopa), Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Tiefe Hirnstimulation (THS)
Quelle: NetDoktor
Leider gibt es bei der Behandlung des Morbus Parkinson keine erfolgreiche medikamentöse Therapie
Implantat-Akupunktur In klinischen Studien wurde eine Verbesserung von 50 % bei dem Einsatz der Implantat-Akupunktur erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.